Brügger-Therapie

Vom Schweizer Neurologen Dr. Alois Brügger entwickelte Therapie bei schmerzhaften Funktionsbehinderungen des Bewegungsapparates. Das muskuläre Gleichgewicht wird im Körper wiederhergestellt, woran sich die systematische Korrektur der Körperhaltung und der Bewegungen anschließt. Brügger wird gern angewandt bei unspezifischen Schmerzen (z.B. Weichteilrheumatismus), Muskel- und Sehnenreizungen (Tennisarm, Golferellenbogen, Adduktorenreizung).

Bekannt sind zum Beispiel die Eigenübungen aus der Brügger-Therapie mit dem Theraband.