Lymphdrainage

Bei dieser „Streichmassage“ wird mit kreisenden Druckbewegungen von der Körpermitte nach außen gearbeitet. So wird der Abtransport / die Beseitigung von krankhaft angesammelter Gewebsflüssigkeit in bestimmten Körperregionen gefördert. Nach verletzungs- und operationsbedingten Schwellungen oder bei rheumatischen Gelenkerkrankungen wird die manuelle Lymphdrainage durch den Abbau der Schwellung (Ödemresorbtion)  auch schmerzlindernd.

Diese Nebenwirkungen können, wenn sie schwerwiegend genug sind, zu einer starken Gewichtszunahme führen. Wenn Sie sich unwohl fühlen, beenden Sie die Einnahme Ihrer Medikamente.